info
Ich möchte Ihnen danken für Ihren Besuch auf meiner Website.

   Zuhause

Seelementariat

"Seelenworte, nicht ohne ein Augenzwinkern!"


Innigliche Evokationen, raunende Meditationen, antithetische Hyperbolik, verspielte Wortklauberei, beseelte Ein- und Lichtblicke: Poesonia!

Vorsicht Seele kommt!!!

 

 

Weitere Informationen

Poesonia!

Die Klangwelt und die Musik zu "Seelementariat".

Gemeinsam mit Jornt Duyx, einem einzigartigen Tausendsasa, wurde dieses Projekt aus der Taufe gehoben. Seine erstaunliche Multifunktionalität erlaubt es bis an die Grenzen des Machbaren zu gehen. Jornt "Centipede" ist Musiker, Komponist, Toningenieur und Lehrer. Er verleiht der Gedichtsammlung "Seelementariat" zusätzliche Flügel. Vorsicht, sie werden in eigenartige, beseelte Dimensionen entrückt!

 

Projekte

Das erste großangelegte Musikprojekt "Bird of Glass" fand großen Zuspruch bei den Hörern/Fans. Dies hat Jornt Duyx und mich (Jan Bartholomé) angespornt weiterzumachen. Im Moment bin ich beschäftigt mit "3-Mensions", einer Trilogie auf Gitarre. Alles soll bühnenreif werden. Arbeiten mit dem zauberhaften Jornt macht großen Spaß .

Mit AIM, einem Trio, arbeite ich an neuen Kompositionen. Die übrigen Mitglieder von AIM sind Tom Lanjouw, ein begnadeter Gitarrist und Freund, und Jim Peters, ein virtuoser, junger Pianist. Außerdem versucht AIM ebenfalls einige Titel von "Bird of Glass" zu arrangieren. Eines Tages wird der Vorhang für uns aufgehen. Sind Sie auch dabei?
Mit der Band "Blue Corner" erlebe ich seit Jahren pure Lust an der Freude. Mit dieser ehemaligen Schulband besetzt mit befreundeten Lehrern und Jim Peters treten wir ab und an auf in einem Theater oder in einer Kneipe. Manchmal spielen wir an kulturellen Abenden. Ja wir tanzen auf mehreren Hochzeiten mit unserer easy listening Blues-Jazz Untermalung. Die anderen Mitglieder dieser Band sind: Marcel Savelkouls, Roel Sleijpen, Ger Masdilla und Jim Peters.

Unterricht

Als Germanist bemühe ich mich im Rahmen des Literaturunterrichts mit Begeisterung einzuwirken auf die Kreativität der Schüler /Zuhörer. So ist z.B. das Projekt "Aia Gaia" entstanden. Mit einigen Gedichten aus "Seelementariat" fordere ich die Zuhörer heraus kreativ zu reagieren auf die Themen und Aspekte meiner Lyrik. Aufrichtigkeit , Transparenz , Respekt und gewiss auch Verletzlichkeit stehen bei diesem Austausch im Vordergrund!